Get Adobe Flash player

Nächstes Training mit Markus

Aktueller Termin ist der
07.09.2017 um 19:30 Uhr


Nächstes Training mit Markus

Aktueller Termin ist der
07.09.2017 um 19:30 Uhr


Nächstes Training mit Markus

Aktueller Termin ist der
07.09.2017 um 19:30 Uhr


Nächstes Training mit Markus

Aktueller Termin ist der
07.09.2017 um 19:30 Uhr


Nächstes Training mit Markus

Aktueller Termin ist der
07.09.2017 um 19:30 Uhr


Nächstes Training mit Markus

Aktueller Termin ist der
07.09.2017 um 19:30 Uhr


Nächstes Training mit Markus

Aktueller Termin ist der
07.09.2017 um 19:30 Uhr


Nächstes Training mit Markus

Aktueller Termin ist der
07.09.2017 um 19:30 Uhr



TT-Abteilung, wie alles begann

 

Zwei Interessengruppen haben aus Lust am Tischtennisspiel 1966 unabhängig voneinander in Neerstedt mit dem TT-Sport begonnen.

Werner Hohnholt hat mit seinen Kameraden auf seinem Hof eine TT-Platte selbst gebaut, auf der noch keine Markierungen angebracht waren. Daneben ist TT auf dem Hof Schröder-Brockshus auf einer neu gekauften TT-Platte als Spielmaterial genutzt worden. Die beiden Gruppen fanden sich dann 1967 zusammen und spielten fortan bei Kalli Cordes im Saal des Schützenhofes. Das Interesse und die Begeisterung waren groß, es herrschte ein riesiger Andrang. 3 TT-Platten standen für den Spielbetrieb zur Verfügung. Die Tische und Stühle wurden jedes Mal beiseite gestellt um die TT-Tische aufstellten zu können; nach Ende des Spielbetriebes dann umgekehrt. Die Bälle mussten ständig zwischen den beiseite gestellten Tischen und Stühlen wieder herausgesucht werden Da die Saalbeleuchtung nicht ausreichte, wurden von Heinz Friede zusätzliche Kabellampen installiert. Trotzdem reichte das Licht nicht aus und Günther Freiberg stellte aus seinem Haushalt stärkere Birnen zur Verfügung. Die Männer und Frauen der ersten Stunde waren (in willkürlicher Reihenfolge und ohne Anspruch auf Vollständigkeit): Erich Scheeland, Bruno Roschinski, Günther Steenken, Horst Sandersfeld, Günther Freiberg, Werner Hohnholt, Johann Kuhlmann, Heinz Friede, Manfred Berding, Herbert Schröder-Brockshus, Werner Strudthoff, Peter Stolle, Elke Schröder-Brockshus, Irmtraut Thies (geb. Suhrkamp), Frauke Kläner (geb. Kuhlmann), Maike Wagner (geb. Kunst). Davon sind heute noch aktiv: Günther Steenken, Herbert und Elke Schröder-Brockshus.

Die erste Vereinsmeisterschaft wurde 1969 ausgetragen. Im Endspiel konnte sich Günther Steenken nach hartem Kampf gegen Johann Kuhlmann.

In den Folgejahren wurden jährliche Vereinsmeisterschaften, der vom Vereinswirt des Schützenhofes, Herbert Meyer gestiftete „Pieselpokal“ und später auch Doppelmeisterschaften (Freiberg- und Richterpokal) mit einem besonderen Ausspielungsmodus ausgetragen.

Die neue Turnhalle wird 1975 eingeweiht; dadurch erhält die TT-Abteilung die Möglichkeit ihren Trainingsbetrieb vom Gaststättensaal in die kleine Turnhalle zu verlegen. Dadurch entfiel leider auch die beliebte direkte Fortsetzung Leibesertüchtigung nach dem Trainingsbetrieb im Wirtshaus!

Ab 1970 nimmt die TT-Abteilung an Punktspielen teil; zuerst nur eine Herrenmannschaft, ab Mitte der 70er Jahre auch eine Damenmannschaft. Bis zu 6 Mannschaften im Damen- und Herrenbereich, und auch bis zu 6 Mannschaften im Jugendbereich sind teilweise gemeldet gewesen.

Die 1. Herrenmannschaft spielte in den 80er und 90er Jahren teilweise in der 2. Bezirksklasse, die Damenmannschaft lange Jahre bis 2002 in der Bezirksklasse.

Zurzeit nehmen 28 aktive Mitglieder in 2 Herrenmannschaften, einer Damenmannschaft, einer Jungenmannschaft an Punktspielen in den folgenden Spielklassen des TT-Kreisverbandes Oldenburg-Land/Delmenhorst teil:

1. Herrenmannschaft 1. Kreisklasse

2. Herrenmannschaft 4. Kreisklasse

Damenmannschaft Damen-Bezirksklasse

Jungenmannschaft Jungen Kreisklasse

Heute17
Insgesamt14492

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5